Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Betrugsprozess um zurückgedrehte Tachos

Vor dem Bielefelder Landgericht hat heute ein Betrugsprozess gegen einen 28-jährigen Mann begonnen. Der Angeklagte soll in zwei Fällen manipulierte und dadurch überteuerte Gebrauchtwagen verkauft haben. Eine Bande soll Tachostände in Autos zurückgedreht und vorgetäuscht haben, dass die Wagen weniger gelaufen hatten als es tatsächlich der Fall war. Der 28 Jahre alte Bielefelder soll als Komplize agiert haben.