Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Bewährungsstrafe für Böllerexplosion in Bielefeld

Ein schlechter Aprilscherz hat einem jungen Bielefelder jetzt eine Bewährungsstrafe vor Gericht eingebracht. Der 24-Jährige hatte am ersten April 2021 einen illegalen Böller in einem Fahrkartenautomaten von moBiel hochgehen lassen, offenbar frustriert durch ein Beziehungs-Aus. Das Amtsgericht hat ihn zu neun Monaten Bewährung verurteilt. Der Bielefelder gab die Tat am Kattenkamp als „Dummheit“ zu und muss jetzt nach und nach den entstandenen Schaden bei moBiel von 3.850 Euro abstottern.

Bielefelder Apotheken impfen gegen Corona
Wenn in diesen Tagen bundesweit auch die Apotheken mit Coronaschutzimpfungen starten können, werden auch einige Bielefelder Apotheken die Impfung anbieten. Seit Ende vergangener Woche laufen die...
Weiter Präsenzunterricht an Bielefelder Schulen
In den Schulen in Bielefeld und NRW wird es trotz steigender Corona-Infektionszahlen weiter Präsenzunterricht geben. Das hat NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Mittwoch im Landtag angekündigt. Alle...
Bunker Ulmenwall in Bielefeld bekommt Geld vom Land
Der Bunker Ulmenwall in Bielefeld erhält vom Land NRW heute eine Prämie in Höhe von 12.000 Euro. Das Geld gibt es für herausragende Programme in der vergangenen Spielzeit – trotz der coronabedingten...
5G in Bielefeld wird ausgebaut
Vodafone baut den Mobilfunkstandard 5G in Bielefeld immer weiter aus. Der Mobilfunkanbieter hat in Bielefeld eine weitere neue 5G-Mobilfunkstation in Betrieb genommen. Aktuell gibt es 5G bereits an 13...
VCD hält den OWD für die lauteste Straße in Bielefeld
Der Verkehrsclub Ostwestfalen hat eigenen Angaben zu Folge ermittelt, dass der Ostwestfalendamm die lauteste Straße in Bielefeld ist - und das ohne den Zuglärm miteinzubeziehen. Laut VCD sei die Stadt...
Nach Messerattacke im Kreis Lippe: Mann in U-Haft
Nach einer Messerattacke im Kreis Lippe ist ein 26-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden. Er hatte sich noch am Montagabend (17.01.) selbst gestellt und gesagt, er habe sich gewehrt. Seit...