Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Bielefeld gilt als Corona-Risikogebiet

Letztes Update 16.10.2020 / 22:15

Bielefeld gilt ab sofort als Corona Risikogebiet. Am Freitag (16.10.), werden für Bielefeld vom Robert-Koch-Institut 43 weitere Coronafälle gemeldet. Damit sind in den letzten sieben Tagen 172 Infektionen offiziell registriert worden. Gerechnet auf 100.000 Einwohner ergibt das einen Inzidenzwert von 51,5.

Damit ist einen Tag nach dem Frühwarnwert (35) auch der zweite Grenzwert (50) überschritten. Die Maßnahmen werden deshalb nun nochmal verschärft: 

Nach der aktuellen Landesverordnung gelten ab dem 17.10. an folgende Maßnahmen für Städte und Kommunen, die den Grenzwert überschreiten:*

  • Feiern außerhalb einer Wohnung nur mit besonderem Anlass und mit max. 10 Teilnehmern 

  • In der Öffentlichkeit dürfen sich außerhalb von Familien und Personen zweier Hausstände nur noch Gruppen von höchstens fünf Personen treffen

  • Sperrstunde in Kneipen und Restaurants um 23 Uhr

  • Kein Alkoholverkauf zwischen 23 und 06 Uhr an Kiosken, Tankstellen und co

  • Veranstaltungen nur mit max. 100 Teilnehmern

  • Erweiterung der Maskenpflicht in stark frequentierten Bereichen 

Mehr zur neuen Landesverordnung bekommt ihr auch hier.

Für Bielefelder, die in den Herbsturlaub wollen, gilt es außerdem jetzt die Beherbergungsverbote zu berücksichtigen. Da es keine einheitliche und eine sich ständig ändernde Beschlusslage in den Bundesländern gibt, empfehlen wir euch vorab bei eurem Vermieter im Urlaubsort nachzufragen. In den meisten Fällen wird ein negativer Coronatest bei der Anreise verlangt, der nicht älter sein darf als 48 Stunden. Hier erfahrt ihr mehr zur Testmöglichkeit in Bielefeld.

Insgesamt sind jetzt seit Beginn der Pandemie 1.201 Personen aus unserer Stadt positiv auf COVID-19 getestet worden. Nach Schätzungen des Landeszentrum Gesundheit NRW gelten rund 810 als genesen. Als aktuell infektiös werden bis zu 380 Bielefelder angegeben. Neun Menschen aus unserer Stadt sind bislang mit Corona verstorben.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

*Zunächst haben wir gemeldet, dass diese Maßnahmen bereits ab dem 17.10.2020 in Bielefeld gelten. Im Laufe des Samstags wurde klar, dass sie frühestens ab dem 20.10.2020 in Kraft treten können. Mehr Infos dazu hier.

Verdacht auf illegale Prostitution in Brackwede
Wegen des Verdachts der illegalen Prostitution wurde am Donnerstagmittag ein Mehrfamilienhaus und eine Wohnung in Brackwede in der Straße "Am Preßwerk" durchsucht. Das Ordnungsamtes wurde dabei durch...
Neue Fahrrad-Themenrouten in Bielefeld
In Bielefeld gibt es seit neuestem zehn neue beschilderte Fahrrad-Themenrouten. Die Radverkehrsförderung der Stadt informiert jetzt mit Karten, Broschüren und Donnerstagnachmittag mit einem Infostand...
Grüner Würfel in Bielefeld soll zwei weitere Jahre genutzt werden
Sozialdezernent Ingo Nürnberger will die derzeitige Nutzung des Grünen Würfels auf dem Kesselbrink zwei weitere Jahre verlängern. Vor zwei Jahren hatte die Stadt Bielefeld in dem leerstehenden Gebäude...
Mutmaßlicher Bielefelder Tankstellenräuber gesucht
Nach einem Überfall auf eine Tankstelle an der Beckhausstraße in Schildesche hat die Bielefelder Polizei mit Fotos aus der Überwachungskamera nach dem Räuber gesucht. Am Sonntag vor knapp zwei Wochen,...
Bielefelder Staatsanwaltschaft verspricht 3.000 Euro für Hinweise zu Räubern
Um ein landesweit gesuchtes Räuberduo zu fassen, setzt die Polizei jetzt viele Mittel ein. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat für Hinweise, die dabei helfen, eine Belohnung von 3.000 Euro ausgelobt....
Fahrradfreundliches Bielefeld: Infostand "Am Waldhof"
Die Sperrung der Straße „Am Waldhof“ in der Bielefelder Altstadt wird weiter heiß diskutiert. Die Stadt will genau hier am Donnerstag (16.09.) darüber informieren, wie sich Bielefeld weiter...