Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Corona-Impfungen: Weitere Berufsgruppen können sich in Bielefeld Termine holen

In Bielefeld und ganz NRW sind jetzt auch weitere Berufsgruppen berechtigt, sich im Impfzentrum gegen Corona impfen zu lassen. Weiter unten findet ihr eine Auflistung, wer dazu gehört. 

Die Stadt Bielefeld verschickt aktuell ein Einladungsschreiben an betroffene Personen bzw. ihre Arbeitgeber. Termine gibt es ausschließlich über ein Onlinesysteme, das ab Mittwoch (24.02.2021) unter asb-owl.de/impfzentrum freigeschaltet wird.

Unter dem Link können sich auch impfberechtigte Personen anmelden, die kein Anmeldeschreiben erhalten haben. Eine Bescheinigung des Arbeitgebers bzw. eine Selbstauskunft über die Impfberechtigung muss im Impfzentrum vorgelegt werden. 

Die vorgezogenen Corona-Impfungen für Lehrkräfte und Kita-Personal sollen in Bielefeld und dem Rest von Nordrhein-Westfalen in der ersten Märzhälfte beginnen. Mehr dazu hier.

Seit dem 18. Februar kann laut dem 8. Erlass zur Impfung der Bevölkerung gegen COVID-19 den folgenden Personen, die regelmäßig in vollstationären Pflegeeinrichtungen tätig sind, ein Impfangebot mit AstraZeneca gemacht werden – bei Personen ab 65 Jahren mit BioNTech:

  • Betreuungsrichterinnen und Betreuungsrichter sowie Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger
  • Prüf- und Begutachtungskräfte insbesondere der Medizinischen Dienste
  • Beschäftigte von Hilfsmittel-/ Homecare-Diensten und Sanitätshäusern
  • Fußpflegerinnen und Fußpfleger
  • Frisörinnen und Frisöre
  • Seelsorgerinnen und Seelsorger

Außerdem:

  • Medizinprodukteberaterinnen und -berater bei Operationsbegleitung in Krankenhäusern und bei ambulanten Operationen
  • Personen, die im Rahmen der ambulanten Pflege Begutachtungs- und Prüftätigkeiten ausüben, insbesondere der Medizinischen Dienste
  • Mitarbeitende der ambulanten Spezialpflege, zum Beispiel der Stoma- und Wunderversorgung, sofern sie patientennah erbracht wird
  • Heilmittelerbringer in der aufsuchenden ambulanten häuslichen Pflege

Bereits impfberechtigt mit dem 7. Erlass vom 05. Februar sind: 

  • Personal von ambulanten Pflegediensten gemäß § 71 Absatz 1 SGB XI und Betreuungsdiensten gemäß § 71 Absatz 1a SGB XI, einschließlich der leistungserbringenden Personen, welche im Rahmen von Angeboten zur Unterstützung im Alltag gemäß § 45a SGB XI tätig werden
  • Personal von Tagespflegeeinrichtungen sowie Wohngemeinschaften gemäß § 24 Absatz 1 WTG, mit Ausnahme des Personals von Einrichtungen der Eingliederungshilfe
  • Beschäftigte und ehrenamtlich Tätige in Hospizen und von ambulanten Hospizdiensten
  • Heilmittelerbringer, die regelmäßig in vollstationären Pflegeeinrichtungen tätig werden
  • (Zahn-)Ärztinnen und (Zahn-)Ärzte, eingeschlossen deren medizinisches Fachpersonal, die regelmäßig in vollstationären Pflegeeinrichtungen tätig werden oder in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung tätig sind
  • (Zahn-)ärztinnen und (Zahn-)ärzte, die in Schwerpunktpraxen vorrangig Corona-Patientinnen und Patienten behandeln
  • Ärztinnen und Ärzte, eingeschlossen deren medizinisches Fach-personal, die in onkologischen Praxen sowie Dialysepraxen tätig sind
  • Personal in den Impfzentren
  • Rettungsdienstpersonal
Erzieher, Lehrkräfte und weitere Berufsgruppen dürfen sich Corona-Impftermine holen
Die Corona-Impfungen in Bielefeld werden für weitere Berufsgruppen möglich. Ab dem 08. März können sich Beschäftigte in Kindertagesstätten, Grund- und Förderschullehrer und Mitarbeiter in der...
A 2 konnte bei Bielefeld-Ost nach vier Stunden freigegeben werden
Die A 2 war den gesamten Montagnachmittag in Richtung Hannover voll gesperrt und ist seit dem frühen Abend wieder frei. Gegen 18.15 Uhr konnte Autobahn zwischen Bielefeld und Herford freigegeben...
Uwe Neuhaus muss bei Arminia Bielefeld gehen, Frank Kramer kommt
Arminia Bielefeld und Trainer Uwe Neuhaus gehen ab sofort getrennte Wege. Das hat der Verein am Nachmittag bestätigt. Nach der 0:3-Niederlage in Dortmund und einem Gespräch der Vereinsverantwortlichen...
19-jähriger Bielefelder am Lohmannshof geschlagen und von Trio ausgeraubt
Zwischen Lohmannshof und Wellensiek ist Samstagnacht ein 19-jähriger Bielefelder niedergeschlagen und ausgeraubt worden. Der angetrunkene Mann stieg gegen Mitternacht an der Endhaltestelle aus der...
Autofahrer überschlägt sich im Kreisverkehr in Senne
Auf der Windelsbleicher Straße in Senne hat sich am Montagnachmittag ein Autofahrer mit seinem Wagen überschlagen. Der ältere Mann soll um zehn vor vier im Kreisverkehr im wahrsten Sinne des Wortes...
Zwei verletzte Radfahrer nach Zusammenstoß in Bechterdissen
In Bechterdissen im Osten Bielefelds sind heute früh zwei Fahrradfahrer zusammengestoßen. An der Ecke Bechterdisser Straße, Lange Wand krachten gegen halb sechs ein 48-jähriger Bielefelder mit seinem...