Responsive image

on air: 

Tim Linnenbrügger
---
---
Lokale Eilmeldung

Schulen und Handel werden wieder eingeschränkt. Die Infos zu den Corona-Maßnahmen ab Dienstag jetzt bei uns. Radio an.

Radio Bielefeld Nachrichten

Corona-Lockdown erneut verlängert und verschärft

Beim digitalen Coronagipfel von Bund und Ländern haben die Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel am 19.01.2021 die Richtlinie für das weitere Vorgehen in der Pandemie beschlossen. Hintergrund der Beschlüsse war auch eine mögliche Mutation des Virus. Erneut werden die Maßnahmen nun verlängert und zum Teil verschärft. 

Hier haben wir für euch die wichtigsten Entscheidungen:

Kontakte:

Es wird weiter dazu aufgerufen persönliche Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Weiter sind Treffen im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes mit max. einer weiteren Person erlaubt. Es wird dringend geraten den Kreis der haushaltsfremden Personen klein und konstant zu halten.   

Maskenpflicht:

Eine FFP2 bzw. Op-Maskenpflicht kommt beim Einkaufen und im Öffentlichen Nahverkehr. Auch bei intensiven anderen Kontakten wird zum Tragen der medizinischen Masken geraten.

Homeoffice:

Arbeitgeber sollen bis zum 15. März das Arbeiten im Homeoffice ermöglichen müssen, wenn dies für die Tätigkeit ihrer Arbeitnehmer möglich ist. Die Belegung von Räumen soll reduziert und die Arbeitszeiten entzerrt werden.

Schulen und Kitas:

Die Klassenräume bleiben weiter leer. Der Distanzunterricht wird fortgeführt. Nur eine Notbetreuung findet in den Schulen statt. Auch Kindertagesstätten bleiben im Grundsatz weiter geschlossen. Aus dringenden Gründen können Kita-Kinder aber wohl weiter in den Einrichtungen betreut werden.

Senioreneinrichtungen:

Für Alten und Pflegeheime sollen besondere Schutzmaßnahmen getroffen werden. Dabei geht es um eine FFP2-Maskenpflicht fürs Personal und konsequentes Testen von Mitarbeitern und Besuchern.

Mögliche Ausgangsbeschränkungen:

Sollte in Bielefeld oder in anderen Städten bzw. Kreisen absehbar eine 7-Tages-Inzidenz von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner nicht erreichbar sein, können Ausgangsbeschränkungen beschlossen werden. Neben Einschränkungen beim Bewegungsradius (15km Regel) zählen dazu auch eine nächtliche Ausgangssperre.

Dauer des Lockdowns:

Die bereits im Januar gültigen und die nun verschärften Maßnahmen sollen zunächst bis zum 14. Februar gelten.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Bielefeld zieht ab Dienstag die Corona-Notbremse an
Ab Dienstag den 20. April werden die Corona-Maßnahmen in Bielefeld wieder angezogen. Aufgrund der zuletzt stark steigenden Infektionszahlen wird der Wechselunterricht in den Schulen direkt nach nur...
Nach Großbrand: Schildescher wegen Stadtwerke-Arbeiten teilweise gesperrt
Nach dem Großbrand am Samstag (17.04.) im ehemaligen Hotel Kaiser müssen die Stadtwerke jetzt die Schildescher Straße teilweise sperren. Das Gebäude ist nach Angaben der Feuerwehr stark...
FDP will Luftfilter für Schulen
Die Bielefelder FDP setzt sich dafür ein, dass in Schulen mobile Luftfilteranlagen installiert werden. FDP-Chef Jan Maik Schlifter bezieht sich dabei auf einen offenen Brief von Aerosolforschern an...
Bundestagskandidatur: Bielefelder CDU muss neu wählen
Eigentlich wollte die Bielefelder CDU am Samstag (17.04.) während des Parteitags in der Stadthalle ihren Kandidaten für den Wahlkreis Bielefeld-Gütersloh II für die Bundestagswahl küren. Doch dazu kam...
Todesopfer der Corona-Pandemie: Trauerbeflaggung in Bielefeld
Deutschlandweit wird am Sonntag der Todesopfer der Corona-Pandemie gedacht. Im Rahmen des Gedenktages wehen auch in Bielefeld die Flaggen vor dem Rathaus, den Bezirksämtern, anderen städtischen...
Die Corona Meldelage in Bielefeld am 18.04.21
Am Sonntag dem 18.04.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 161,3 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 102 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...