Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Staatsschutz ermittelt nach Demo mit Vermummten

Der Staatsschutz der Bielefelder Polizei ermittelt jetzt wegen einer unangemeldeten Demonstration am Sonntagabend. Etwa 30 vermummte Personen waren mit einem Transparent durch die Innenstadt unterwegs. Dabei riefen sie Parolen, zündeten Böller und schmierten Graffitis an Hauswände. Nach jetzigem Ermittlungsstand geht die Polizei von Teilnehmern aus dem linken und kurdischen Spektrum aus. Bei einer Personenkontrolle wurde auch eine Polizistin von einem Mann auf den Boden geschubst. Als der 22-jährige festgenommen wurde, wehrte er sich so stark, dass noch zwei weitere Polizisten leicht verletzt wurden.