Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Dr. Oetker wehrt sich gegen Titandioxid-Vorwurf

Dr. Oetker hat den Vorwurf der Organisation Foodwatch zurückgewiesen, für bestimmte Produkte den umstrittenen Farbstoff Titandioxid zu verwenden. Nach den Anschuldigungen habe der Bielefelder Konzern nach eigenen Angaben eine Untersuchung beim Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik beauftragt. Die habe Oetker bestätigt. Foodwatch zweifelt die Testmethode an und bleibt dabei, dass in vier Produkten Nanopartikel gefunden wurden. Titandioxid soll Lebensmittel glänzender machen. Der Stoff kommt auch in Farben, Lacken oder Kunststoffen vor.