Falsche Bewerbungsschreiben in Umlauf

Die Bielefelder Agentur für Arbeit warnt Unternehmen aktuell vor falschen Bewerbungsanschreiben. Die entsprechende E-Mail beinhaltet Schadsoftware, die die Daten auf der Festplatte verschlüsselt. Die E-Mail wird getarnt als ganz normales Anschreiben auf eine Stellenanzeige, im Anhang steckt die schädliche Zip-Datei. Die Agentur für Arbeit in Bielefeld rät, solche verdächtige Mails sofort zu löschen und keinesfalls Links oder Anhänge anzuklicken und zu öffnen.

7.5 °
min 5.1 °
max 8.9 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige
Anzeige
Anzeige