Responsive image

on air: 

Pascal Haack
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Feuer im Ratsgymnasium

Die Feuerwehr ist am Morgen zu einem Einsatz an das Ratsgymnasium in die Innenstadt gefahren. Dort hat es in einer Elektroanlage gebrannt. Es war ein schneller Einsatz: Das Feuer ist mittlerweile von den Einsatzkräften gelöscht. Das Schulgebäude wurde während der Zeit evakuiert, alle Schüler kamen zur Sicherheit auf den Schulhof. Sobald das Ratsgymnasium durchgelüftet ist, können die Schüler wieder in ihre Klassen. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand.

Stichwahl in Bielefeld
Heute entscheidet sich, wer für die nächsten Jahre die Geschicke Bielefelds lenkt: Pit Clausen oder Ralf Nettelstroth. Rund 255.000 Bielefelder sind aufgerufen, in einer Stichwahl den nächsten...
Fans treiben Arminia zum 1:0-Sieg gegen Köln
Arminia Bielefeld hat das erste Bundesliga-Heimspiel nach elf Jahren mit 1:0 gegen den 1. FC Köln gewonnen. Eine knappe Viertelstunde vor Schluss erzielte Joan Simun Edmundsson das entscheidende Tor...
Schon 36 Coronafälle nach Familienfeier: Insgesamt 1.300 Bielefelder in Quarantäne
Am Samstag meldete die Stadt einen weiteren Anstieg der Coronazahlen nach einer privaten Familienfeier. Mittlerweile stehen 36 Infektionen im Zusammenhang mit dem Event, bei dem auch mehrere...
Corona-Quarantäne: Kurzfristige Möglichkeit zur Briefwahl
Sonntag wird in Bielefeld per Stichwahl der Oberbürgermeister der Stadt gewählt. Und aktuell befinden sich Bielefelder in Corona-Quarantäne, die eigentlich zur Wahl gehen wollten. Für die wird jetzt...
Bielefelder Feuerwehr probt den Ernstfall
Die Feuerwehr Bielefeld probt am Samstag den Ernstfall: Im Waldgebiet auf der Hünenburgstraße in Quelle wird ein Brand simuliert, der sich von einer Hütte aus weiter ausdehnt. Außerdem ist eine Person...
Arminia vor Heimspielauftakt gegen Köln
Zum ersten Bundesliga-Heimspiel der Saison empfangen die Arminen heute Nachmittag den 1. FC Köln. Erstmals seit März dürfen auch die Fans wieder teilweise dabei sein. 5.460 Zuschauer kommen nachher in...