Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Freigabe von Sportanlage auf Kesselbrink

n

Die Stadt hofft, dass die Sportanlage auf dem Kesselbrink Anfang September freigegeben werden kann. Norbert Wecker vom Umweltbetrieb sagt in der NW, dass das ein ehrgeiziges Ziel sei, weil die Problemliste so lang ist. So fehlt zum Beispiel beim Fallschutzboden noch ein feuerfester Belag am Notausgang und Schrammen vom Transport müssen nachlackiert werden. Wenn es nach Oberbürgermeister Clausens Plänen gegangen wäre, hätten schon vor zwei bis drei Jahren Kinder dort spielen und Sportler dort trainieren können.