Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Großes Durcheinander bei den aktuellen Coronamaßnahmen in Bielefeld

Nachdem in Bielefeld am Freitag die Coronagrenze von 50 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen auf 100.000 Einwohner überschritten wurde, galt Bielefeld als Risikogebiet. Nach den bisherigen Informationen wäre damit seit 0 Uhr am Samstag die Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft getreten. Diese wurde am Freitag erneuert und der Stadt Bielefeld erst am Abend zugestellt.

In ihr ist beispielsweise geregelt, dass private Feiern außerhalb einer Wohnung nur noch mit bis zu 10 Teilnehmern stattfinden dürfen. Auch eine Sperrstunde für Kneipen und Restaurants ab 23 Uhr wird angeordnet.

Allerdings verhindern bürokratische Verfahren, dass die Maßnahmen in Bielefeld vor Dienstag in Kraft treten können. Dazu Bielefelds Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger:

„Tatsächlich ist es so, dass es momentan noch keine Sperrstunde gibt. Wir lagen heute, am Samstag nicht über 50,0 sondern genau auf 50,0. Und deswegen galt die Sperrstundenregelung noch nicht. Wir müssen schauen, ob wir die nächsten Tage die 50 wieder überschreiten, dann gilt die Sperrstunde.“

Dass der Wert überschritten wird, muss der neuen Landesverordnung zufolge zudem in einer Allgemeinverfügung veröffentlicht werden. Das ist bislang noch nicht geschehen und wird frühestens am Montag passieren. Ab Dienstag würde die Allgemeinverfügung und damit die Schutzverordnung des Landes und die Maßnahmen dann gelten.

Nürnberger sagt aber auch: „Trotzdem gilt natürlich, wenn Menschen jetzt feiern gehen oder wenn sie in die Kneipe gehen, übertreibt es nicht, haltet Abstand, passt auf eure Gesundheit auf. Das gilt auch ohne Verordnung oder ohne Allgemeinverfügung.“

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Und hier könnt ihr euch das Statement von Ingo Nürnberger anhören:

Gemeldete Inzidenz am Sonntag bei 126: fünf weitere Bielefelder mit Corona verstorben
Die aktuelle 7-Tagesinzidenz liegt am Sonntagnachmittag in Bielefeld bei 126,0. Innerhalb der letzten 24 Stunden sind 55 Neuinfektionen vom Bielefelder Gesundheitsamt gemeldet worden. Insgesamt werden...
Verschärfte Maskenpflicht in Bielefeld ab Montag
Ab Montag (25.01.) gelten in NRW und Bielefeld die strengeren Corona-Regeln. Demnach müssen unter anderem OP- oder FFP2-Masken in Bussen und Bahnen, Supermärkten, Arztpraxen und Gottesdiensten...
Bielefelder Mordkommission: 42-Jährige in Herford getötet
Die 42-jährige Frau, die am Freitag in Herford gestorben ist, ist jetzt obduziert worden. Laut Bielefelder Mordkommission ist sie in Folge des Einsatzes scharfer Gewalt verstorben. Gegen den...
Prozess um toten Sänger Saulic verzögert sich weiter
Vor rund zwei Jahren starb der serbische Sänger Saban Saulic nach einem Unfall auf der A2 bei Gütersloh, zuvor hatte er noch ein Konzert in Bielefeld gegeben. Wann es zum Prozess um den Tod des...
Eurojackpot von 95 Millionen Euro geht nach Ostwestfalen
Die Person, die vor gut einer Woche den Euro-Jackpot mit 94,8 Millionen Euro geknackt hat, kommt aus Rietberg im Kreis Gütersloh. Es soll sich um einen Familienvater handeln, der sich laut Westlotto...
Inzidenz in Bielefeld am Samstagnachmittag unverändert bei 113,7: Ein weiterer Todesfall mit Corona
Die aktuell gemeldete  7-Tagesinzidenz liegt am Samstagnachmittag in Bielefeld unverändert bei 113,7.  Innerhalb der letzten 24 Stunden sind 63 Neuinfektionen beim Bielefelder Gesundheitsamt...