Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Herforder Eishockey-Spieler stirbt auf A2

Nach dem tödlichen Unfall gestern Mittag auf der A2 ist die Identität des Opfers geklärt. Bei dem Toten handelt es sich um den 26-jährigen Alexander Seel, einen Eishockey-Spieler des Herforder EVs. Das berichtet der Verein auf seiner Facebook-Seite. Seel war gestern in Verl auf tragische Weise ums Leben gekommen. Nach einem Verkehrsunfall, bei dem sein jüngerer Bruder schwer verletzt wurde, wollte er Hilfe holen. Als er zu Fuß auf die nahegelegene A2 lief, wurde er von einem Lkw erfasst und getötet. Alexander Seel habe über viele Jahre den Eishockeysport in Herford mitgeprägt und großen Anteil am Meistertitel der vergangenen Saison gehabt.