Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

IG BAU: Wald in OWL leidet unter Hitze-Stress

Am Donnerstag erwarten wir in Bielefeld Rekordtemperaturen von bis zu 38 Grad. Die Gewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt sieht angesichts des trockenen und heißen Wetters den Wald in Ostwestfalen-Lippe bedroht. Besonders betroffen seien unsere heimischen Nadelbäume. Für Fichten, Kiefern und Tannen gehe es in den Wäldern in Ostwestfalen-Lippe langfristig ums Überleben, so die Bezirksvorsitzende der Forst-Gewerkschaft Sabine Katzsche-Döring. Ohne genügend Wasser können die Bäume kaum Harz bilden, das sie vor Schädlingen, wie dem Borkenkäfer, schütze. Der sogenannte „Dürre-Stress“ zieht sich aus dem vergangenen Jahr in dieses. Die kritische Lage sei erst der Anfang. Deshalb fordert die IG BAU Ostwestfalen-Lippe eine Strategie um den Wald vor dem Klimwandel zu schützen und mehr Personal für den Bereich Forst.