Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

IHK-Umfrage: mehr Schatten als Licht

Auch die Bielefeld Wirtschaft leidet noch immer unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die Lage im Handel und bei den Dienstleistern bleibt dabei aber sehr unterschiedlich. Das besagt die Frühjahrskonjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen. Auch die Industrie in Bielefeld ist aktuell eher unzufrieden – auch wenn sich die Geschäftslage zuletzt leicht erholt habe, sprechen nur 9% der befragten Unternehmen von einer guten, 23% aber von einer schlechten Lage. Genauso viele Betriebe planen einen Abbau von Arbeitsplätzen. Der Gesamtumsatz der Bielefelder Industriebetriebe ist vergangenes Jahr um über 6% im Vergleich zu 2019 gesunken (auf jetzt vier Milliarden €) Und: „Im Gegensatz zu den Nachbarkreisen gehen von der Bielefelder Industrie gegenwärtig kaum positive Impulse aus“, so IHK-Hauptgeschäftsführerin Petra Pigerl-Radtke.

Im Einzelhandel rechnen 43% der Betriebe mit einer Verschlechterung – die IHK hofft, dass sie mit einem blauen Auge durch die Krise kommen. Eine generelle Öffnungsperspektive bleibe wichtig.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Distanzunterricht in 20 Schulen durch Hackerangriff gestört
In Bielefeld ist an 20 Schulen in Bielefeld durch einen Hackerangriff das Internet lahm gelegt und der Distanzunterricht unterbrochen worden bzw. teilweise ausgefallen. Eine große Masse an...
Arzt wegen Vergewaltigung angeklagt
Vier Monate nach der Festnahme eines Arztes aus Oelde hat die Bielefelder Staatsanwaltschaft Anklage gegen den 43jährigen Mann erhoben. Ihm werden zwei Fälle von besonders schwerer Vergewaltigung von...
Weitere Jahrgänge werden zur Corona-Impfung priorisiert
In den kommenden Tagen werden weitere Altersgruppen für Corona-Impfungen priorisiert. Die Kassenärztliche Vereinigung hat jetzt angekündigt, dass ab kommenden Montag dem 19. April um 8 Uhr auch die...
Ärztekammer fordert Ende der Impf-Priorisierung
Die Ärztekammer Westfalen-Lippe fordert, dass die Priorisierung beim Impfen aufgehoben wird. Der Kammervorstand hat einen Beschluss vorgelegt, um das Tempo der Impfkampagne deutlich zu erhöhen. Der...
Rat der Bielefelder Realschulen spricht mit Regierungspräsidentin
Der Sprecherrat der Bielefelder Realschulen trifft sich am Nachmittag (15.04.) im Rahmen einer digitalen Pressekonferenz mit Regierungspräsidentin Pirscher. Der Rat weist schon lange auf die – nach...
Bielefelder SchülerInnenvertretung findet Corona-Testpflicht gut
Die Bielefelder BezirksschülerInnenvertretung befürwortet die Corona-Testpflicht in Schulen. Nur so könnten potentielle Masseninfektionen frühzeitig unterbunden werden. Für die Abschlussprüfungen...