Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Im Gleis verkeilt

Für eine 83-jährige Frau endete die nächtliche Fahrt mit ihrem Auto durch Bielefeld gleich zwei Mal im Gleisbett der Straßenbahn. Gegen 02.20 Uhr wurde die Polizei alarmiert – zu der Zeit hatte die Frau sich vermutlich durch Unachtsamkeit aufs Gleisbett an der Kurt-Schumacher-Straße verirrt. Rund drei Stunden später steckte sie dann auf den Schienen an der Ecke Deciusstraße/Beckhausstraße fest. Ihre Vorderachse hatte sich verkeilt. Dadurch entstand auch ein Schaden an den Gleisen. Bis etwa 07.00 Uhr am Samstagmorgen dauerte die Bergung des Autos. Die 83-Jährige blieb unverletzt. Allerdings wird jetzt laut Polizei geprüft, ob sie ihren Führerschein behalten darf.