Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Jugendliches Trio verantwortlich für Tankstellenüberfälle

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach mehreren Raubüberfällen auf Tankstellen in Bielefeld hat die Polizei jetzt eine weitere Tätergruppe überführt. Drei 15-jährige Jugendliche sollen für mindestens drei der Tankstellen-Überfälle verantwortlich sein. Ein Zeuge hatte erste Hinweise auf einen der 15-jährigen gegeben. Er sitzt bereits seit dem 6. Februar in Untersuchungshaft, teilte die Polizei heute mit. In seinem Umfeld wurden dann seine beiden mutmaßlichen Mittäter ermittelt. Wegen fehlender Haftgründe sind sie aber auf freiem Fuß. In welcher Konstellation genau sie die Überfälle verübt haben sollen, muss noch ermittelt werden. Schon Ende Januar hat die Polizei einen polizeibekannten 33-jährigen Bielefelder und seinen 18-jährigen Komplizen festgenommen. Sie sollen für insgesamt vier weitere Überfälle auf Tankstellen, eine Drogerie und eine Apotheke verantwortlich sein. Noch ungeklärt sind zwei weitere Überfälle auf Tankstellen an der Arthur-Ladebeck-Straße (15.01.) und der Voltmannstraße (09.02.) Die Ermittlungen der "EK Apfel" dauern an.