Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Keine Kita-Gebühren im Juni

Abhängig von der Entscheidung des Landes NRW, müssen Eltern in Bielefeld auch im Juni keine Gebühren für Kitas, Offenen Ganztag und Tagespflege zahlen. Das hat der Rat der Stadt beschlossen. Das gilt aber nur, wenn das Land wie bisher für die Hälfte der entgangenen Gebühren aufkommt. Der Rat, der gestern wegen der Corona-Krise in der Stadthalle tagte, hat außerdem beschlossen, dass er selbst künftig federführend in Sachen Jahnplatzumbau ist und weitere Beschlüsse treffen kann. Bisher war der Stadtentwicklungsausschuss zuständig, in dem hat die Paprika-Kooperation allerdings keine Mehrheit. Der Rat hat außerdem entschieden, dass die Bielefelder Gastronomen wegen der Corona-Krise rückwirkend zum 1.1. und für das restliche Jahr keine Gebühren für ihre Außengastronomie zahlen müssen. Die Wirte sollen außerdem noch mehr Außenflächen bewirtschaften dürfen, dort sollen dann auch Kleinkünstler auftreten dürfen. Die Politik verabschiedete darüber hinaus ein Budget von 50.000 Euro als Soforthilfe für gemeinnützige Vereine in der Corona-Krise.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.