Responsive image

on air: 

Sascha Scheuer
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Kein weiterer Coronafall in der Kita Brock und auch nicht in Bielefeld

Die Corona-Tests bei den Kindern und Beschäftigten in der Kita-Brock in Brackwede sind allesamt negativ verlaufen. Das meldet der Krisenstab der Stadt. Für die Kita-Gruppe, in der das positiv getestete Kind untergebracht war, besteht nach den aktuellen Richtlinien des Robert-Koch-Instituts aber weiterhin häusliche Quarantäne. Die Inkubationszeit ist noch nicht beendet. Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger sagt dazu, er wisse, dass dies die Eltern vor eine große Herausforderung und Belastung stellt. Die Kinder der anderen Gruppen können ab morgen wieder in die Kita gehen.
Auch darüber hinaus wurde am Montag kein neuer Coronafall in Bielefeld gemeldet. Seit Beginn der Pandemie wurde das Virus unverändert bei 498 Bielefeldern nachgewiesen. Auch die Zahl der genesenen Menschen in unserer Stadt bleibt im Tagesvergleich konstant bei 452. Damit leiden aktuell weiterhin 42 Bielefelder an den Folgen der Virus-Infektion. Fünf Bielefelder sind bislang mit Corona verstorben. Unter Quarantäne stehen aktuell nur noch 72 Personen aus Bielefeld, 265 weniger als am Vortag. Dieser starke Rückgang liegt daran, dass für viele Tönniesmitarbeiter die Quarantänezeit geendet ist.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld und zum Tönniesskandal bekommt ihr hier.