Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Mehr Arbeitslose im Mai

Die Corona-Krise hinterlässt ihre Spuren – und das auch auf dem Arbeitsmarkt. Im vergangenen Monat ist die Zahl der Arbeitslosen in Bielefeld auf fast 15.800 Menschen gestiegen. Das sind 700 mehr als im April - und sogar 2.700 mehr als zur gleichen Zeit vor einem Jahr. Wesentliche Gründe sieht der Leiter der Arbeitsagentur in Bielefeld, Thomas Richter, darin, dass Unternehmen aufgrund von Corona mit Neueinstellungen noch warten, Bewerbungsverfahren aussetzen und Eintrittstermine nach hinten verschieben. Es gebe trotz weiter steigender Arbeitslosenzahlen aber Grund, auf eine gute Entwicklung zu hoffen, meint Richter, Unternehmen würden zB. wieder mehr freie Stellen als im April melden. Auch bundesweit ist die Zahl der Arbeitslosen gestiegen, auf jetzt etwas mehr als 2,8 Millionen.