Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Motiv nach Mord in Schloß Neuhaus weiter unklar

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Polizeibeamte aus Bielefeld und Paderborn ermitteln nach einem Mord in Paderborner Stadtteil Schloß Neuhaus. Am Samstagmorgen ist dort ein Mann in seinem Bett erstochen worden, während neben ihm seine Ehefrau lag. Die Obduktion hat ergeben, dass der 50-Jährige an den Folgen eines Messerstiches verblutete. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass der Tatverdächtige gegen kurz vor 8 Uhr morgens durch die geöffnete Terassentür ins Schlafzimmer gelang. Dort stach er dann auf das Opfer ein. Die Ehefrau rief um Hilfe. Erst dem Sohn und einem zur Hilfe eilenden Zeugen gelang es den stark betrunkenen Angreifer zu überwältigen bis die Polizei eintraf. Der 60-Jährige Festgenommene äußert sich nicht. Das Motiv ist weiter unklar. Nach Medienberichten soll es sich bei dem Tatverdächtigen um den Cousin des Opfers handeln.