Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Mutmaßlicher Anschlag endet mit Freispruch

Der Prozess um einen Brandanschlag auf eine Frau in einer Wohnung in der Bleichstraße ist jetzt mit einem Freispruch zu Ende gegangen. Es konnte dem 28-jährigen Angeklagten nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass er die Frau im vergangenen Juli mit Benzin übergossen und angezündet hat. Die 34-Jährige überlebte nur durch eine Not-OP. Der vorbestrafte Mann, wegen anderer Delikte bereits im Gefängnis sitzend, sprach von einem Suizidversuch der 34 Jahre alten Mutter.