Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Nach Vergewaltigungsvorwürfen: Ehemaliger Arzt des Klinikum Bethel tot aufgefunden

Der ehemalige Assistenzart aus dem Evangelischen Klinikum Bethel, der im Verdacht steht zwei Frauen betäubt und vergewaltigt zu haben, hat sich nach Radio Bielefeld Informationen in der Untersuchunghaft der JVA Brackwede das Leben genommen. Er wurde am Donnerstagmorgen tot in seiner Zelle aufgefunden. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es bisher nicht. Dennoch wird, wie in solchen Fällen üblich, eine Untersuchung veranlasst. In seiner Zelle wurden von der Staatsanwaltschaft mehrere Briefe sichergestellt. Über den Inhalt ist bislang nichts bekannt. 

Von der Justizvollzugsanstalt heißt es, dass der 32 Jährige bei seiner Inhaftierung am Dienstag keine Anzeichen erkennen ließ, die auf eine seelische Krise hingedeutet hätten. Am Donnerstag sei ein Gespräch mit einem Psychologen geplant gewesen.

Normalerweise berichten wir nicht über Suizide, es sei denn, sie erfahren durch ihre Umstände besondere Aufmerksamkeit. Das sehen wir in diesem Fall als gegeben. Wer selbst depressiv ist und Selbstmordgedanken hat, kontaktiert bitte die kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 oder 0800 / 111 0 222.  Auch eine Beratung über das Internet ist möglich http://www.telefonseelsorge.de.

Mehr Bielefelder mit Corona im Krankenhaus - Klinikum Mitte verbietet Patientenbesuche
Am Dienstag werden 39 Bielefelder mit Corona in den Bielefelder Krankenhäusern behandelt, vier mehr als gestern. Auch die Zahl der Bielefelder in Quarantäne ist gestiegen, um 111 auf aktuell rund...
Bielefelder Polizist soll Foto mit Hakenkreuz-Christbaumkugel verschickt haben
Im Fall des Bielefelder Polizeihauptkommissars, der im Verdacht steht, rechtsextremistische Propaganda in einem Chat veröffentlicht zu haben, gibt es weitere Details. Laut WB soll er im Jahr 2016...
Kultur-Aktionstag in der Bielefelder Innenstadt wegen Corona verschoben
Wegen der steigenden Coronazahlen in der Stadt wird der geplante Kultur-Aktionstag verschoben. Ursprünglich war die Veranstaltung für Freitag angedacht, jetzt soll die ins Frühjahr nächsten Jahres...
Ostwestfalen-Lippe jetzt komplett Risikogebiet
Ganz Ostwestfalen-Lippe gilt jetzt als Risikogebiet. Auch der Kreis Paderborn hat als letzte Region mit seiner Inzidenz heute den 50-er Grenzwert knapp überschritten. Nach Angaben des Robert...
Mutmaßlicher Berliner Tiergarten-Mörder saß in Bielefeld in Haft
Der mutmaßliche Mörder, der im Auftrag des russischen Präsidenten Putin im Berliner Tiergarten gehandelt haben soll, saß offenbar eine Zeit lang in Bielefeld im Gefängnis. Gegen den Mann läuft in...
Dehoga-Prognose: 30% der Gastronomen in OWL schaffen es nicht
Den Gastronomen in OWL macht die Corona-Pandemie zu schaffen. Die Betriebe verzeichnen wegen der Corona-Pandemie massive Umsatzeinbrüche. Aktuell machen sie nur etwa 30 Prozent ihres...