Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Neue Coronaregeln: Kontaktbeschränkungen werden verschärft

Bild: Bundesregierung / Denzel, Jesco

Nach über sieben Stunden Beratung haben Bund und Länder am Mittwochabend die neuen Regeln vorgestellt, die helfen sollen, die Coronapandemie zu bekämpfen. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte zunächst, dass bislang mit dem Lockdown Light nur ein Teilerfolg erreicht sei. Sie bedankte sich, dass die Bürger in der großen Mehrheit die Maßnahmen solidarisch mitgetragen hätten. Der Teil-Lockdown müsse nun im Dezember verlängert werden. 

Hinzu kommt eine Verschärfung der Kontaktbeschränkungen. So dürfen sich künftig maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen, davon ausgenommen sind Kinder bis 14 Jahre. An Weihnachten und Silvester gilt diese Regel nicht. An diesen Tagen sind zehn Erwachsene unabhängig von der Anzahl der Haushalte erlaubt.

Im Einzelhandel dürfen Geschäfte die größer als 800 m2 sind nur einen Kunden auf 20 m2 zulassen. In kleineren Geschäften ist weiter ein Kunde auf 10 m2 erlaubt. Die Maskenpflicht gilt auch vor Geschäften und auf Parkplätzen.

Arbeitgeber sollen Home-Office Arbeitsplätze und Betriebsferien an den Feiertagen ermöglichen.

Schulschließungen sollen möglichst verhindert werden. Ab Klasse acht ist Hybrid und Wechselunterricht möglich. Der letzte Schultag des Jahres wird nicht nochmal vorgezogen. Es bleibt bei einem Ferienstart am 19. Dezember.

Mit Religionsgemeinschaften sollen Gespräche geführt werden, dass keine größeren Feierlichkeiten an Weihnachten stattfinden.

Bei einer Inzidenz von über 200 sollen von Städten und Landkreisen weitere Maßnahmen eingeleitet werden, die regional variieren können. 

Für vom Lockdown betroffenen Betriebe wird die finanzielle Novemberhilfe in den Dezember verlängert. 

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

MM Graphia in Brackwede vor dem Aus
Der Verpackungshersteller MM Graphia in Brackwede scheint vor der Aus zu stehen. Weil alle Maßnahmen ausgeschöpft seien, sehe man sich gezwungen Verhandlungen zur geplanten Gesamtschließung des Werks...
Rot-Rot-Grün: Jahnplatzumgestaltung auf gutem Weg
Trotz Mehrkosten von 8,7 Millionen Euro sieht die rot-rot-grüne Ratskoalition die Umgestaltung des Jahnplatzes auf einem guten Weg. Die Mehrkosten resultierten zum einen aus Aufwendungen für...
Bielefelder Impfzentrum: Einige Impfpässe müssen korrigiert werden
Wegen einer Panne sind im Bielefelder Impfzentrum am Sonntag die Impfpässe von rund 250 Personen mit einer falschen Chargen-Nummer des Impfstoffs versehen worden. Der Impfpass enthält irrtümlich die...
Arbeitsstättenprinzip für Corona-Impftermine fällt weg: Beruflich Berechtigte können Impfzentren frei wählen
Am Mittwochmittag hat NRW Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann weitere Personengruppen für Coronaschutzimpfungen priorisiert. Dazu zählen: Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen und Schwangeren...
Ordnungsamt: Keine Warenauslagen vor Geschäften in Bielefeld
Das Ordnungsamt in Bielefeld hat die Kaufleute in der Altstadt aufgefordert, auf Warenauslagen vor ihren Geschäften derzeit zu verzichten. Der Außendienst haben in den vergangenen beiden Wochen...
Weitere Bielefelder für Corona-Impfungen priorisiert: Aber nicht genügend Impfstoff für Prio-Gruppe 3
NRW Gesundheitsminister Laumann hat jetzt angekündigt, die Priorisierungsgruppe 3 zu öffnen. Darin sind unter anderem Lehrer an weiterführenden Schulen und Mitarbeiter im Lebensmittelhandel. Der...