Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Plädoyers nach Messerangriff stehen

Vor dem Bielefelder Landgericht sind die Plädoyers gegen eine 57-jährige Frau gehalten worden. Sie ist wegen versuchten Totschlags angeklagt, weil sie auf ihren Ehemann, von dem sie getrennt lebte, eingestochen haben soll. Die Staatsanwaltschaft hat vier Jahre Haft beantragt, der Anwalt eine Bewährungsstrafe. Die Tat ereignete sich im Januar in einem Bielefelder Büro. Ein Zeuge konnte noch Schlimmeres verhindern. Die Frau soll ausgerastet sein, weil der Mann Unterhaltszahlungen verlangt habe.