Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Prozess: Frau soll Seniorin erstochen haben

Vor dem Bielefelder Landgericht hat heute der Prozess gegen eine 53-jährige Frau aus Borgholzhausen begonnen. Sie soll im Juni dieses Jahres 22 Mal mit einem Messer auf ihre 86-jährige Nachbarin eingestochen haben. Außerdem soll sie ihr mit einem Messingmörser mehrmals auf den Kopf geschlagen haben, die Seniorin verblutete schließlich. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Angeklagte unter einer paranoiden Psychose leidet und dementsprechend schuldunfähig ist. Sie will sie deshalb in einer Psychiatrie unterbringen lassen.