Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Prozessstart gegen mutmaßlichen Brandstifter

Ein 25-Jähriger Bielefelder muss sich heute vor dem Landgericht wegen Brandstiftung verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im Juni 2017, in einer Autowerkstatt aus Rache zwei Autos angezündet zu haben. Im Januar dieses Jahres habe der Bielefelder erneut ein Auto angesteckt, was vollständig ausgebrannt war, so die Anklage. Außerdem soll er Anfang des vergangenen Jahres eine Frau in einer Bankfiliale mit einem Küchenmesser bedroht haben, nachdem sie Geld abgehoben hatte. Hier konnte er ohne Beute fliehen. Insgesamt sind 3 Prozesstage angesetzt.