Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Sechster Todesfall in Zusammenhang mit Corona in Bielefeld

Am Freitag meldet die Stadt den sechtsen Todesfall in Bielefeld der im Zusammenhang mit Corona steht. Ein 90 -jähriger Mann mit Vorerkrankungen ist der Meldung zufolge mit COVID-19 im Krankenhaus verstorben. Gleichzeitig werden sechs neue Fälle gemeldet. Damit sind jetzt seit Beginn der Pandemie 660 Bielefelder positiv getestet worden. 591 und damit fünf mehr gelten im Tagesvergleich als genesen. Aktuell sind demnach 63 Personen aus unserer Stadt infektiös. Ingo Nürnberger, der Leiter des städtischen Krisenstabs mahnt angesichts weiter steigender Zahlen nochmals zur Vorsicht. Wörtlich sagt er: "Unser Ziel war, mit sehr geringen Infektionszahlen in den Herbst zu gehen. Im Herbst und Winter sind viele Menschen anfälliger für Infektionen, zudem halten wir uns mehr in Räumen auf, und da ist das Risiko von vornherein größer. Wir müssen jetzt weiter diszipliniert und geduldig sein und auf Abstand und Hygiene achten, damit wir unser Ziel erreichen. Das gilt auch für die Leute, die jetzt gern in die Clubs gehen würden und sich im Kunsthallenpark, auf dem Kesselbrink oder im Teuto zum Feiern treffen. Wir werden weiterhin viel kontrollieren.“

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier.

Zustellung von Briefwahlunterlagen verzögert sich
Bei der Zustellung der 65.000 Briefwahlunterlagen für die Oberbürgermeister-Stichwahl kommt es teilweise zu Verzögerungen. Darauf weist die Stadt Bielefeld hin. Die Unterlagen sind am Montagmittag...
Legionellen: keine Duschen im Sennestadt-Bad
Die Duschen im Sennestadt-Bad sind aktuell außer Betrieb. Dort wurde eine erhöhte Anzahl von Legionellen im Wasser festgestellt. Derzeit findet dort eine thermische Desinfektion statt. Danach muss...
Öffentlicher Dienst: Warnstreiks in Bielefeld am Freitag
Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst werden uns in Bielefeld am Freitag treffen. Ab 8:30 wird es auf dem Rathausplatz und vor dem Ishara zu Aktionen kommen. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di...
Arzt soll Patientinnen vergewaltigt haben
Ein 32-jähriger ehemaliger Arzt des Evangelischen Klinikums Bethel soll im vergangenen Jahr zwei Patientinnen betäubt und vergewaltigt haben. Auf Antrag der Bielefelder Staatsanwaltschaft ist gegen...
Drei Corona-Neuinfektionen in Bielefeld gemeldet
In Bielefeld werden am Mittwoch drei bestätigte Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Zahl der aktuell infektiösen Patienten steigt um eins auf jetzt 34. Insgesamt sind seit Beginn der...
Kunsthalle will neugierig machen, Sanierung 2024
Die Kunsthalle Bielefeld will wieder mehr zum Gesprächsthema in der Stadt werden und die Menschen neugierig machen. Das hat jetzt die immer noch recht neue Direktorin Christina Végh erkennen lassen....