Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Studierende kritisieren Bielefelder Corona-Aktionsplan

Der Corona Aktionsplan "Bielefeld hält zusammen" hat die Studierenden nicht genug im Blick - so lautet die Kritik der Fachschaften der Uni Bielefeld. Kritisiert wird unter anderem, dass die Studierenden nicht bei den Plänen involviert wurden. Stattdessen würden sie dafür benutzt, die vereinbarten Ziele zu erreichen – zum Beispiel zur Unterstützung in den Schulen. Die psychischen und finanziellen Schwierigkeiten, die die Studierenden durch die Krise davontrügen, würden im Aktionsplan nicht genug beachtet, heißt es weiter.  

Zwar begrüßen die Verfasser des Briefs insgesamt den Plan, fordern aber für ihre Gruppe mehr Unterstützung und zudem eine Erstattung für das Semesterticket. 

Die Stadt Bielefeld hat als eine der bundesweit ersten Großstädte einen Corona-Aktionsplan entwickelt. Mit insgesamt 60 Maßnahmen sollen die bildungspolitischen und sozialen Folgen der Pandemie abmildern.  Kinder und ihren Eltern soll der Plan den Einstieg in einen normalen Alltag erleichtern. Damit soll eine weitere Spaltung der Gesellschaft verhindert werden, heißt es. Besonders für ohnehin benachteiligte Gruppen hätten Schulschließungen, Kontaktbeschränkungen und fehlende Freizeitangebote negative Folgen.

Alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld bekommt ihr hier. 

Angelika Epple wird neue Rektorin der Universität Bielefeld
Angelika Epple wird zum 1. Oktober neue Rektorin der Universität Bielefeld. Die Hochschulversammlung hat die 56-jährige Geschichtsprofessorin am Mittwoch (08.02.) für sechs Jahre gewählt. Epple ist...
SPD in Bielefeld will Jugendkulturzentrum im Jahnplatztunnel
Die SPD in Bielefeld macht sich für ein Jugendkulturzentrum im Jahnplatztunnel stark, weil es gut erreichbar sei und großartige Möglichkeiten biete. Man brauche einen Ort, an dem Jugendliche sich...
Umfrage: Bielefelder Innenstadt ist unattraktiver und unsauberer
Bielefeld hat in den vergangenen Jahren an Attraktivität verloren - und wird von der Mehrheit der Besucher nicht an Freunde und Bekannte weiterempfohlen. Das ist das zentrale Ergebnis einer Umfrage...
Vermisster in Bielefeld-Jöllenbeck wieder da
+++ Update 16.00 Uhr +++:  Die Suche nach einem vermissten 74jährigen Mann in Jöllenbeck ist erfolgreich gewesen. Er ist am Mittwochnachmittag (08.02.) eigenständig und wohlbehalten an seine...
Prozess um Kindesmissbrauch am Landgericht Bielefeld
Am Bielefelder Landgericht muss sich seit Mittwoch (08.02.23) ein 45-jähriger Herforder wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten. Unter anderem soll er die zwölfjährige Patentochter...
Großbrand in Steinhagen gelöscht, vier Verletzte
Ein Großbrand hat am Dienstagabend (07.02.23) und in der Nacht zwei Lagerhallen in Steinhagen zerstört. Vier Menschen sind verletzt worden, teilte die Bielefelder Polizei mit. In den Hallen für...