Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Technische Probleme: Aktuelle RKI-Corona-Daten für Bielefeld stimmen nicht

Das Robert-Koch-Institut weist am Dienstagmorgen eine falsche Corona-Datenlage für Bielefeld aus. Bereits am Abend hatte die Stadt mitgeteilt, dass die im Gesundheitsamt gemeldeten Neuinfektionen wegen technischer Probleme nicht an die zuständigen Stellen weitergeleitet werden konnten. Dies soll nun im Laufe des Tages nachgeholt werden.

Definitiv fest steht, dass die 7-Tagesinzidenz der vergangenen Tage weiter über 200 und damit auf einem hohen Niveau bleibt. 

Außerdem gibt es einen weiteren Todesfall. Die Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen steigt um einen 95 jährigen Mann auf 311.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden 81 (+11) Coronapatienten behandelt, 26 davon auf einer Intensivstation und 22 auch unter Beatmung. 

109.281 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben bislang mindestens die erste Impfdosis gegen Corona erhalten. Das entspricht einer Impfquote von 32,7 Prozent.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.