Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Über drei Jahre Haft im Speicherkarten-Prozess

Der 57-jährige Mann, dem die Polizei durch eine verlorene Speicherkarte auf die Spur kam, muss wegen Kindesmissbrauchs für drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Dieses Urteil hat das Amtsgericht Bielefeld verkündet. Die Staatsanwaltschaft lag mit ihrer Forderung bei drei Jahren. Der Mann hatte sich an den Enkelkindern seiner Lebensgefährtin aus Bielefeld vergangen, das im Prozess zugegeben und um Verzeihung gebeten. Im Februar hatte der Niedersachse eine Tasche mit einer Speicherkarte darin verloren. Auf der Karte waren Missbrauchsvideos gespeichert.