Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Weiterer Verdächtiger im Herforder Kinderporno-Fall

Im Herforder Kinderporno-Fall wird gegen einen weiteren Beschuldigten ermittelt. Wie der Bielefelder Staatsanwalt Udo Vennewald im WB sagt, laufen die Ermittlungen gegen den Sohn des tatverdächtigen 56-Jährigen. Gegen ihn bestehe der Verdacht, dass er seinen Vater unterstützt haben könnte. Inwieweit, das müssen die Ermittlungen noch zeigen. Offenbar sind die Ermittler während der Vernehmung des 56-Jährigen auf die Verbindung zum Sohn gestoßen. Bei dem tatverdächtigen Vater wurde bereits am Montag in der Wohnung in Hiddenhausen kinder- und jugendpornographisches Material sichergestellt. Genauso in zwei Wohnwagen, die auf einem Campingplatz am Elisabethsee, an der Grenze zu Bielefeld, standen.