Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Zu wenig Regen lässt Grundwasser sinken

Die Wasserversorgung in Bielefeld ist noch nicht gefährdet. Der Grundwasserspiegel im Boden ist nach der langen Trockenheit zuletzt aber tief gesunken, auf mittlerweile knapp 7,50 Meter in Sennestadt. Das haben Stadtwerke-Messungen gezeigt, berichtet die NW. Schon in den vergangenen Jahren gab es häufig zu wenige Niederschläge in Bielefeld.