Responsive image
 
---
---
Radio Bielefeld Nachrichten

Zwei mutmaßliche Schleuser vor Gericht

Ein mutmaßlicher Schleuser aus Minden steht seit heute vor dem Bielefelder Landgericht. Er soll einer internationalen Bande geholfen haben, Menschen aus dem Irak nach Deutschland zu bringen. Der 49-Jährige war laut Anklage für das organisieren der letzten Etappe nach Deutschland verantwortlich und soll sich um die Finanzflüsse gekümmert haben. Mit dem Mindener ist ein Mann aus Ulm angeklagt, der unter anderem als Fahrer für die Schleuserbande im Einsatz gewesen sein soll.