Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

3 Verletzte bei Frontalzusammenstoß in Schildesche

Bielefeld (ots) - Bu. Am Sonntag, 29.09.19, um 20.42 h, kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Engerschen Straße, Höhe Am Niedernfeld. Der 43-jährige Fahrer eines Toyota verlor in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit dem entgegen kommenden und stadteinwärts fahrenden Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 25-jährige Mercedes-Fahrer aus Bielefeld so starke Verletzungen, dass er im Krankenhaus verbleiben musste. Sein Beifahrer, wie auch der Bielefelder Toyotafahrer wurde zunächst ins Krankenhaus gebracht, konnten jedoch nach kurzer Behandlung wieder entlassen werden. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallstelle war für eine Stunde nicht passierbar.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell