Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

82-jähriger Jogger wird bei Verkehrsunfall lebensgefährlich

Bielefeld (ots) - JH / Bielefeld - Sennestadt - Am Samstag, 07.12.2019, gegen 13.00 Uhr ereignete sich am Senner Hellweg in Höhe der Zufahrt zum Haus Neuland ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt wurde.

Ein 82-jähriger Jogger aus Oerlinghausen beabsichtigte auf seiner Runde durch den Teutoburger Wald den Senner Hellweg in Höhe der Zufahrt zum Haus Neuland zu überqueren. Hierbei beachtete er nicht den Verkehr auf dem Senner Hellweg und lief für einen 54-jähren Pkw-Fahrer unvermittelt auf die Fahrbahn. Der Fahrer aus Oerlinghausen, der mit seinem Pkw Mazda den Senner Hellweg stadtauswärts befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Jogger zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Jogger auf die Motorhaube aufgeladen und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Hierbei wurde er lebensgefährlich verletzt. Zeugen des Unfalls übernahmen als Ersthelfer die Versorgung des Mannes, bis der Notarzt die ärztliche Erstversorgung übernahm. Der 82-jährige Mann wurde anschließend in ein Bielefelder Krankenhaus eingeliefert. Dort konnten die Ärzte den Zustand des Patienten stabilisieren. Für die Dauer der Erstversorgung und der Unfallaufnahme wurde der Senner Hellweg für eine Stunde voll gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen nennenswerten Störungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4461684 OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell