Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Abbiegemanöver führt zu Unfall

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Senne - Als der Fahrer eines VW-Transporters am Dienstag, 20.07.2021, auf der Brackweder Straße abbog, ereignete sich ein Unfall, bei dem er und ein weiterer Autofahrer schwer verletzt wurden.

Gegen 19:55 Uhr war ein 22-jähriger Fahrer eines Mini Coopers auf der Brackweder Straße in Richtung Südring unterwegs. Er hatte die Kreuzung Feuerbachweg passiert und näherte sich einer Tankstelle an der rechten Fahrbahnseite. Dort erkannte der Mini-Fahrer einen stehenden VW-Transporter.

Als der 22-Jährige aus Schloss Holte-Stukenbrock an dem Tankstellengelände vorbeifuhr, fuhr der 37-jährige Fahrer mit seinem Transporter an, um über die "durchgezogene Linie" - beziehungsweise den Auslauf einer Sperrfläche - in Richtung stadtauswärts abzubiegen. Ein Ausweichen des Mini-Fahrers konnte den Zusammenstoß mit dem Transporter nicht verhindern.

Rettungssanitäter versorgten die beiden Autofahrer vor Ort. Die Verletzten wurden später stationär in Bielefelder Krankenhäusern aufgenommen.

Während der Unfallaufnahme kehrte eine 19-jährige Bielefelderin an die Unfallstelle zurück. Sie war mit ihrem VW-Touran über Trümmerteile gefahren und befürchtete Schäden im Bereich des Pkw-Unterbodens.

Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision schwer beschädigt. Der VW an der hinteren linken Fahrzeugseite und der Mini Cooper im Frontbereich. Den Sachschaden schätzen Polizeibeamte auf 20.000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Betrüger in Malteser-Jacken sammeln in Bielefeld Geld angeblich für Hochwasseropfer
In Bielefeld sind derzeit angebliche Spendensammler vermeintlich im Namen der Malteser unterwegs und sammeln für Hochwasseropfer. Die Malteser warnen vor diesen Betrügern. Geben Sie kein Geld! Ihre...
Update: Impfungen für Kinder ab 12 Jahre im Bielefelder Impfzentrum schon ab Sonntag, 8 Uhr
Ab Sonntag dem 25. Juli können auch Kinder und Jugendliche ab 12 eine Coronaschutzimpfung im Impfzentrum an der Stadthalle bekommen. Für zunächst acht Tage sei das sichergestellt. Am Sonntag ist eine...
Die Coronalage in Bielefeld am 25. Juli
Am Sonntag dem 25.07.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 14,1 (+0,9) ausgewiesen.* NRW-weit beträgt die Inzidenz 17,1 (+0,3). Wegen der konstant...
Corona-Impfaktion am Obersee
Am Sonntag findet erneut eine mobile Sonderimpfaktion in Bielefeld statt. Von 8 bis 20 Uhr wird ohne Termin am Obersee geimpft. Zur Verfügung stehen das Mittel von Biontech und auch der...
Studie der Uni Bielefeld: Wohnungslose von Pandemie sehr betroffen
Wohnungslose Menschen und Personen, die in den entsprechenden Notunterkünften arbeiten, sind besonders gefährdet, sich mit Corona zu infizieren. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von...
Feuer in Patientenzimmer in Gilead IV, Bielefelder Feuerwehr mit 50 Kräften
Die Bielefelder Feuerwehr musste am Freitagabend einen Zimmerbrand in Bethel löschen. In der psychiatrischen Einrichtung Gilead IV stand um kurz vor 19 Uhr ein Patientenzimmer in Vollbrand, sagte ein...