Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Ablenkung kann tödlich enden: Europäischer Tag ohne

Symbolfoto. Urheber: IM NRW

Symbolfoto. Urheber: IM NRW

FR / Bielefeld / A44 - Die Polizei Bielefeld hat Mittwochabend, 21.09.2022, Verkehrskontrollen auf dem Rastplatz Sintfeld, in Fahrtrichtung Kassel durchgeführt. Die Kontrollen erfolgten im Rahmen des Europäischen Tags ohne Verkehrstote zwischen 18:00 Uhr und 00:00 Uhr. Sie sollen Verkehrsteilnehmer für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren und langfristig dazu beitragen, dass die Anzahl schwerer und tödlicher Unfälle sinkt.

Die Nutzung von elektronischen Geräten während der Fahrt ist leider häufig ursächlich für die Ablenkung von Fahrern. Insbesondere die Nutzung von Smartphones birgt die Gefahr, dass Reaktionszeiten, um adäquat auf Gefahrensituationen reagieren zu können, erheblich verlängert werden. Eine mögliche Folge: Schwerwiegende und tödliche Unfälle.

Bei 50 Stundenkilometern fährt ein Auto in nur einer Sekunde rund 14 Meter! Der Zwei-Sekunden-Blick aufs Display bei einer Fahrt mit 50 km/h bedeutet also fast 30 Meter Blindflug.

Auch bei Unfälle wie dem Auffahren an Stauenden, dem Abkommen von der Fahrbahn oder dem Fahren in den Gegenverkehr ist oftmals "Ablenkung" als Ursache zu vermuten. Aber auch weitere Faktoren können gerade auf der Autobahn zu schwersten Unfällen führen. Neben der Ladungssicherung ist auch Übermüdung ein weiteres Problem.

Die Kontrolle der Bielefelder Verkehrspolizei fand im Rahmen der "Roadpol Safety Week" und der Aktion "Focus on the ROAD" statt.

Insgesamt wurden 49 Fahrzeuge kontrolliert, von denen 14 beanstandet wurden. In zehn Fällen war die Ladungssicherung nicht ausreichend, in drei Fällen wurde gegen Lenk- und Ruhezeiten verstoßen.

Zudem wurde ein Klein-LKW kontrolliert, der Metallzäune transportierte. Statt einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 Tonnen brachte das Fahrzeug insgesamt 7,6 Tonnen auf die Waage. Es erfolgte eine Untersagung der Weiterfahrt. Zudem wurde eine Sicherheitsleistung von 600 Euro erhoben.

Neben der Polizei waren auch das Technische Hilfswerk Paderborn, das Hauptzollamt Bielefeld und das Ausländeramt Paderborn vor Ort.

(Bei dem Bild handelt es sich um ein Symbolfoto. Urheber: IM NRW)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Auto überschlägt sich: A2 in Bielefeld gesperrt
+++ Update 18.45 Uhr +++ Die rechte Fahrspur und der Standstreifen auf der A2 bei Bielefeld-Ost sind für den Verkehr wieder freigegeben. Die restlichen Aufräumarbeiten laufen. Am Dienstagnachmittag...
Kaufleute reduzieren Weihnachtsbeleuchtung in Bielefelder Altstadt
In der Bielefelder Altstadt wollen die Händler ihre Weihnachtsbeleuchtung in der Adventszeit herunterfahren. Die Kaufmannschaft entwickelt dafür aktuell ein Konzept. Ein Plan lautet, nur die Hälfte...
"Herr Meier" bleibt: Storch überwintert im Bielefelder Tierpark
„Herr Meier“ wird in diesem Winter in Bielefeld bleiben. Der Weißstorch war zuletzt u.a. unterwegs, um die Wertherstraße am Johannisberg zu Fuß zu überqueren. Wie die Stadt jetzt mitteilte, ist „Herr...
Unfälle mit Kind und Stadtbahn auf Artur-Ladebeck-Straße in Bielefeld
Auf der Artur-Ladebeck-Straße sind um kurz nach 14 Uhr am Dienstagnachmittag (27.09.) ein Auto und eine Stadtbahn zusammengestoßen. Bei dem Unfall in Höhe Eggeweg ist niemand verletzt worden, sagte...
13 Jahre ohne Führerschein: Bielefelder nach Unfallflucht ertappt
Ein Bielefelder Autofahrer, der fast auf den Tag genau 13 Jahren ohne Führerschein unterwegs war, ist jetzt erwischt worden. Eine Unfallflucht nach einem kleinen Kratzer beim Ausparken wurde ihm zum...
Versuchter Tankstellenraub in Bielefeld
Die Bielefelder Polizei sucht einen verhinderten Tankstellenräuber, der seinen Überfall abgebrochen hat. Der unbekannte Mann bedrohte am Freitagabend (23.09.22) gegen kurz nach 21 Uhr den Mitarbeiter...