Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

BAB 30 Löhne - Mit Weihnachtsbäumen beladener Sattelzug

Bielefeld (ots) - DV/BAB 30, Richtung Osnabrück, Anschlussstelle Gohfeld - Am 19.11.2020, gegen 18:00 Uhr, ereignete sich auf der BAB 30 ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sattelzug aus Weißrussland umgekippt ist. Der 61-jährige Lkw-Fahrer aus Weißrussland befuhr die Autobahn in Richtung Osnabrück. In Höhe der Anschlussstelle Gohfeld verlor der Fahrer aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Sattelzug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr eine rechts neben der Fahrbahn befindlichen Böschung hoch. Dadurch kippte der Lkw auf die Beschleunigungsspur und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer konnte durch eintreffende Rettungskräfte der Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden. Nach ersten Erkenntnissen blieb er unverletzt, wurde aber vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Herforder Krankenhaus verbracht. Der Sattelzug war mit Weihnachtsbäumen beladen. Die Weihnachtsbäume wurden mit Hilfe der Feuerwehr in Container eines örtlich ansässigen Entsorgungsunternehmen umgeladen. Im Anschluss wurde der Lkw mit einem Kran wieder aufgerichtet. Für die Dauer der Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen, da ein Fahrstreifen gesperrt werden musste. Die Arbeiten an der Unfallstelle wurden um 00:15 Uhr beendet. Insgesamt wird der Sachschaden auf ca. 60.000 Euro geschätzt.

umgekippter Lkw

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Bielefelds Blitzer Bernd mit Hammer demoliert
Ein unbekannter Täter hat am Abend Blitzer „Bernd“ in Bielefeld attackiert. Ein Zeuge berichtete der Polizei, wie der schwarz gekleidete Mann um viertel vor zehn mit einem Hammer auf den mobilen...
Prozess nach Gewalt gegen gehörlosen Jungen
Ein achtjähriges, gehörloses Kind soll von seiner Mutter und dessen Mann misshandelt worden sein. Die Frau und der Mann, 29 und 44 Jahre alt aus Bad Salzuflen, haben heute ihren Prozessauftakt vor dem...
20.000 Solidarpakete, viele Bielefelder helfen
Mehr als 40.000 Menschen in Bielefeld leben zurzeit von Hartz IV. Da reicht es nicht in allen Familien zu Weihnachtsgeschenken. Mit der Kampagne „Weihnachten braucht Dich!“ soll vielen Menschen jetzt...
"Leistungsmaximum nicht in jedem Spiel erreicht"
Arminia Bielefeld steht zum ersten Mal in dieser Bundesliga-Saison auf einem direkten Abstiegsplatz. Nach der siebten Niederlage in Folge, trotz guter Leistung in Leipzig, hat Sportchef Samir Arabi...
Corona-Inzidenz sinkt in Bielefeld am Montag auf 204,1
Am Montag werden in Bielefeld 35 neue Infektionen gemeldet. Weniger gab es zuletzt am 22. Oktober. Allerdings ist das Meldeaufkommen nach Wochenenden immer gering. Der Inzidenzwert liegt jetzt bei...
Stadtbahnunfall am Niederwall - Radfahrer lebensgefährlich verletzt
Bei einem Zusammenstoß mit einer Stadtbahn ist ein Fahrradfahrer in Bielefeld am späten Nachmittag lebensgefährlich verletzt worden. Zuerst hieß es in Mitteilungen der Verkehrsbetriebe moBiel der...