Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Betrüger lockt mit falschem Gewinnversprechen

Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Heepen - Ein aufmerksamer Bankangestellter verhinderte am Dienstag, den 15.10.2019, dass eine Seniorin in die Falle eines Betrügers ging.

Der Unbekannte Anrufer meldete sich das erste Mal am Montag, den 14.10.2019, bei der 87-jährigen Bielefelderin. In diesem Gespräch gratulierte er der älteren Dame zu einem Geldgewinn. Sie habe soeben 148000 Euro gewonnen. Zunächst müsse sie jedoch zwei Gutscheine eines online Versandhändlers an der Tankstelle kaufen. Die Gutscheinnummern sollte sie freirubbeln und am Telefon vorlesen.

Doch damit nicht genug. In einem nächsten Schritt sollte die Seniorin 3884 Euro an ein Bankkonto in Pakistan überweisen. Als die ältere Dame ihre Bank betrat und von ihrem Anliegen erzählte, wurde der Bankangestellte skeptisch. Er rief daraufhin die Polizei. Die 87-Jährige stellte Strafanzeige wegen Betrugs.

Die Polizei empfiehlt, Angehörige über diese Betrugsmasche zu informieren. Die Anrufe mit Gewinnversprechen nehmen seit Jahren stetig zu. Dabei variieren die Betrüger ihre vorgetäuschten Szenarien. Immer sollten Sie bei solchen Anrufen vorsichtig sein. Lassen Sie sich auf keine Zahlungsanweisung ein und geben Sie keine persönlichen Informationen preis. Machen Sie keinerlei Zusagen am Telefon und rufen Sie keine kostenpflichtigen Nummern zurück. Erstatten sie in jedem Fall Anzeige gegen die Betrüger.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell