Responsive image
 
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Einbrecher erbeuten Werkzeuge bei Transporter-Aufbrüchen

Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- Brackwede/ Senne -

Diebe brachen am Wochenende im Bielefelder Süden drei Kleintransporter auf. Mit erbeuteten Werkzeugen entkamen sie unerkannt.

Zwischen Freitagnachmittag, 15.11.2019, und Samstagmittag, öffneten Täter gewaltsam einen am Fahrbahnrand des Regattawegs geparkten Citroen Jumper. Aus dem Kleintransporter entwendeten sie sechs Koffer mit Werkzeugen.

Einbrecher knackten zwischen Freitagabend und Montagmorgen, 18.11.2019, an der Buschkampstraße, nahe der Straße Am Metallwerk, einen geparkten Kleintransporter. Aus dem Peugeot Boxer stahlen sie einen Akkuschrauber mit Bohrhammer, Ladekabel und Akkus.

In der Straße Im Brocke, nahe der Archimedesstraße, brachen Täter zwischen Samstagnachmittag, 16.11.2019, und Montagmorgen, einen Renault Master auf. Sie erbeuteten eine Batterie, Werkzeugbehälter und -maschinen.

Die Polizei sucht Zeugen, die an den Tatorten verdächtige Personen/ Fahrzeuge beobachtet haben und bitte die Zeugen sich an das Kriminalkommissariat 12 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell