Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Fußgänger rettet sich vor Pkw

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Brackwede - Die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 suchen Zeugen, die am Montagmorgen, 22.07.2019, in Brackwede einen blauen Bielefelder Pkw beobachtet haben, der mit zwei Personen besetzt auf einen Passanten zugefahren sein soll. Im Anschluss soll der unbekannte Fahrer mit seiner Beifahrerin den jungen Bielefelder zu Fuß gefolgt sein.

Der 24-jährige Bielefelder ging gegen 07:30 Uhr über die Botstraße in Richtung der Enniskillener Straße. Er benutzte den linken Fahrbahnrand, weil dort kein Fußweg verläuft. Von hinten näherte sich der blaue Bielefelder Pkw, bei dem es sich um einen Fiat Punto handeln könnte, mit aufheulendem Motor. Dabei soll der Fahrer mehrfach hörbar den falschen Gang erwischt haben und eine Frau lehnte aus dem Beifahrerfenster.

Zunächst fuhr das Auto an dem 24-Jährigen vorbei. In einigem Abstand machte der Fahrer eine Vollbremsung, setzte schnell rückwärts, um anschließend dem Fußgänger mit hoher Geschwindigkeit entgegen zu fahren. Um einem Zusammenstoß zu entgehen, rettete sich der Bielefelder mit einem großen Ausfallschritt in den Straßengraben. Obwohl der rechte Außenspiegel seine rechte Hand streifte, blieb er unverletzt.

Nach der Berührung hielt der blaue Pkw nach einer erneuten Vollbremsung an und der Fahrer und die Beifahrerin liefen für etwa 100 Meter hinter dem 24-jährigen her. Ihm gelang es laufend seine Verfolger abzuhängen.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Verkehrskommissariat 2 / 0521/545-0

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell