Responsive image

on air: 

Annika Pott
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Gelöster Reifen trifft Lkw auf Gegenfahrbahn

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld/ Porta-Westfalica/ BAB2 - Ein litauischer Autotransporter mit Anhänger befuhr am 10.07.2019 die A2 in Richtung Dortmund, als sich ein Reifen löste und auf der Gegenfahrbahn in das Führerhaus eines Sattelzuges einschlug. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Der 41-jährige Litauer befuhr mit seinem Gespann gegen 12:51 Uhr die A2 zwischen Veltheim und Bad-Eilsen, als sich, kurz vor dem Parkplatz Papenbrink, ein Zwillingsreifen von der Zugmaschine löste. Der Reifen überwand die Mittelschutzplanke und traf einen in Gegenrichtung fahrenden Sattelzug aus Calw. Der Reifen schlug in die linke Seite des Führerhauses in Höhe des Außenspiegels ein und beschädigte die Fahrertür und die Windschutzscheibe. Der 51-jährige Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt und konnte die Fahrt nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen fortsetzen. Der Autotransporter war nicht mehr fahrbereit und musste von der Autobahn geschleppt werden. Die A2 war aufgrund der Aufräumarbeiten in Richtung Dortmund für etwa zwei Stunden auf einen Fahrstreifen verengt. Es bildete sich ein leichter Rückstau. Zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden.

Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell