Responsive image
 
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Bielefeld

Bielefeld (ots) - HC / Bielefeld - Vilsendorf-

Am Montag, den 18.11.2019, erfolgte die Obduktion des Verstorbenen. Todesursächlich waren demnach die durch den Unfall mit dem Bus erlittenen Verletzungen.

Die durch die Sachverständigen getroffenen Feststellungen ergaben keine Hinweise auf eine vorherige Gewaltanwendung gegen den Verstorbenen.

Es haben sich darüber hinaus keine Hinweise ergeben, dass der Verstorbene vor dem Busunfall in einen weiteren Unfall verwickelt war.

www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4441444

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell