Responsive image

on air: 

Marcel Pfüller
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Detmold und des Polizeipräsidiums Bielefeld zu einem Wohnungsbrand in

SI / Bielefeld / Lippe / Lage - Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zu einem Wohnungsbrand am Iltisweg aufgenommen, da nach neuesten Erkenntnissen ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen werden kann.

Wie von der Polizei Lippe bereits berichtet, wurden Polizei und Feuerwehr am Sonntag, 19.11.2023, gegen 04:40 Uhr, zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gerufen.

In einer Wohnung des Hauses fanden Einsatzkräfte den Leichnam einer Person. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen 40-jährigen Lagenser handelte, der in dem betroffenen Mehrfamilienhaus wohnhaft war. Die Maßnahmen zur endgültigen Identifikation sind noch nicht abgeschlossen.

Ferner ergab die Obduktion, dass der Mann im Vorfeld des Brandes möglicherweise Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein könnte.

Das Polizeipräsidium Bielefeld hat die Mordkommission "Kralle" eingerichtet. Im Fokus der Bielefelder und Lipper Kriminalbeamten stehen unter anderem die Fragen nach der genauen Todesursache und dem Tathergang.

Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tatorts gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Mordkommission "Kralle" unter der 0521/545-0 zu melden.

Meldung der Polizei Lippe:

www.presseportal.de/blaulicht/pm/12727/5653146

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell