Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Kriminalpolizei klärt Einbruchserie

Bielefeld (ots) - MK - Bielefeld / Mitte - Ermittler der Kriminalpolizei haben eine Einbruchserie in der Bielefelder Innenstadt aufgeklärt und die Ermittlungsakten an die Staatsanwaltschaft Bielefeld übergeben. Ein Einzeltäter hatte seit Mitte Dezember 2018 dreizehn Einbrüche verübt.

Den Auftakt der Einbruchserie bildete ein Einbruch in ein Sportgeschäft in der Innenstadt in der Nacht zu Freitag, 14.12.2018. Dieser Tat folgten weitere Einbrüche in Geschäfte und Gaststätten über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel.

Obwohl die Ermittler bereits schnell einen allein handelnden Täter vermuteten, hatten sie zunächst keine bestimmte Person im Visier. Sie führten die Ermittlungsarbeiten konzentriert fort und konnten weitere Geschäfts- und Gaststätteneinbrüche dieser Serie zuordnen.

Bei einem Einbruch am Samstag, 09.02.2019, führten Videoaufnahmen zu einem konkreten Tatverdacht, der weitere Ermittlungen und Untersuchungen ermöglichte. Schließlich identifizierten die Ermittler einen 40-jährigen Tatverdächtigen, dem die dreizehn Einzeltaten angelastet werden.

In dem Tatzeitraum wohnte der polizeibekannte 40-Jährige in Halle / Westfalen. Im März verzog der Tatverdächtige in ein anderes Bundesland. Die Verfahrensakten mit dem Ermittlungsergebnis übergab das Kriminalkommissariat 12 mittlerweile an die Staatsanwaltschaft Bielefeld.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell