Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Mann fällt wiederholt auf

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Mitte - In der Innenstadt ist ein junger Mann am Dienstag, 15.10.2019, gleich zweimal von der Polizei kontrolliert worden. Im Anschluss an die erneute Kontrolle musste er nach einem Diebstahl die restlichen Nachtstunden im Polizeigewahrsam verbringen.

Zunächst war der 31-Jährige aus Halle / Westfalen gegen 00:30 Uhr bei Streitigkeiten am Bahnhofsvorplatz aufgefallen. Die Polizisten schlossen ihre Überprüfung mit einem Platzverweis gegen den 31-Jährigen ab.

Gegen 04:20 Uhr wurden Streifenbeamte zu einem Diebstahl eines Handys und eines Portemonnaies an den Willy-Brandt-Platz gerufen. Vor Ort trafen die Polizisten auf den bekannten 31-Jährigen aus Halle / Westfalen. Das 29-jährige Opfer des Diebstahls und ein Zeuge waren ebenfalls anwesend.

Kurz zuvor hatte der 31-Jährige gemeinsam mit einem bislang unbekannten Mann ein Samsung A3 und eine Geldbörse von dem 29-Jährigen Gütersloher erbeutet. Der Unbekannte floh vom Willy-Brandt-Platz, während der 31-Jährige mit dem Gütersloher in einen Streit geriet.

Ein 30-Jähriger aus Werther trennte die beiden streitenden Männer. Er hatte den Diebstahl aber nicht beobachtet.

Das Diebstahlsopfer beschrieb den unbekannten Beteiligten:

Der Mann hatte kurze helle Haare und trug einen blauen Kapuzenpulli.

Hinweise bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell