Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Mercedes überschlägt sich auf der A2 - Vier Verletzte

Bielefeld (ots) - Bu. Am Sonntagabend, um 21.34 h, ereignete sich auf der A2, in Höhe der Rastanlage Lipperland-Süd, ein Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn. Eine 19-jährige aus Iserlohn war in Richtung Hannover unterwegs, als sie die Kontrolle über ihren Mercedes verlor, ins Schleudern kam und sich überschlug. Der Pkw blieb quer zur Fahrtrichtung auf dem Dach liegen. Die 4 Insassen konnten sich aus eigener Kraft und mit Unterstützung von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien. Zur Unfallaufnahme und ersten Versorgung wurde die Fahrbahn komplett gesperrt. Die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, konnten aber kurz darauf entlassen werden. Der Verkehr konnte vorübergehend über die Rastanlage Lipperland-Süd umgeleitet werden. Es bildete sich trotzdem ein Rückstau von ca. 3 km Länge. Nach knapp zwei Stunden wurde die Fahrbahn wieder freigegeben

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell