Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Mit dem Bus auf den Gehweg? Ja, das geht...

Bielefeld (ots) -

MK / Bielefeld / Stadtgebiet - Gemeint ist der sogenannte "Walking Bus", der keine Räder besitzt und in dem nicht Platz genommen werden kann. Dafür können Sie sich als Eltern mit mehreren Kindern zusammenschließen und sich gemeinsam auf den Schulweg begeben.

Unter einem "Walking-Bus" versteht man einen Zusammenschluss von Grundschülern, die zu Fuß auf ihrem Schulweg unterwegs sind. Dabei sollte mindestens ein Erwachsener die Schüler begleiten. Vorteilhaft sind je nach Anzahl der Kinder mehrere erwachsene Begleiter.

Die Schüler gehen in einer Gruppe und sammeln auf einem festgelegten Weg ihre Mitschüler ein, wie ein Linienbus bei seinem Stopp an Haltestellen. So lernen Kinder, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Wenn es einmal nötig sein sollte, können die begleitenden Erwachsenen eingreifen. Der "Walking-Bus" fördert nicht nur die Eigenverantwortung der Kinder, er entlastet zudem die Straßen, wenn die Kinder nicht mit dem Auto bis vor das Schulgebäude gefahren werden.

Und so kann es funktionieren - mehr Informationen rund um das Thema "Walking Bus" finden Sie bei der Landesverkehrswacht NRW:

www.landesverkehrswacht-nrw.de/fileadmin/user_upload/angebo te/Schule/Walkingbus_Handlungsleitfaden.pdf

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell