Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Nachtrag zu: Die Polizei Bielefeld bittet um Mithilfe bei

Bielefeld (ots) - Polizei stellt Suche ein - Senior in ärztlicher Behandlung

MK / Bielefeld - Stadtgebiet - Minden - Der 65-jähirge Bielefelder, der am Mittwoch, 28.08.2019, als vermisst gemeldet wurde, ist in Minden gefunden worden. Mehre Zeugen hatten den Senior gesehen und sich bei der Polizei gemeldet, die ihn schließlich gestern Abend entdeckte und sich um ihn kümmerte. Derzeit befindet sich der 65-jährige in ärztlicher Behandlung.

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell