Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Polizeiberichte

Anmerkung: Für die nachstehenden Meldungen trägt Radio Bielefeld keine redaktionelle Verantwortung. Diese Nachrichten werden von der Polizei Bielefeld zur Verfügung gestellt.

Nachtrag zu: Zwei Überfälle auf Lkw-Fahrer

Bielefeld (ots) - MK / Bielefeld - Mitte - Zu dem zweiten Überfall am Donnerstag, 28.11.2019, an der Rastanlage Lipperland haben Kriminalbeamte neue Details zu den Tätern.

Im Rahmen der Vernehmung des 30-jährigen Lkw Fahrers wurde bekannt, dass die beiden Räuber auf der Rastanlage zu einem wartenden Fluchtfahrzeug liefen. In dem Pkw saß ein weiterer Mann am Steuer. Bei dem Auto könnte es sich um einen dunklen Mercedes C Klasse handeln. Das Trio fuhr auf der A 2 in Richtung Dortmund davon.

Bei dem ersten Überfall am Mittwoch auf dem Parkplatz Niedergassel hatte das 51-jährige Opfer beschrieben, dass die Angreifer mit einem dunklen Mercedes Pkw unterwegs waren.

Erste Pressemeldung:

www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4453535

Die Polizei bittet um Hinweise:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Knut Packmohr (KP), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de bielefeld.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/4453747 OTS: Polizei Bielefeld

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell